• • • Christoph Bangert • Bio / CV .......................................................................................................................................................................... Bangert, künstlerischer Grafiker, Bildender Künstler, Kunstmaler, Künstler, Kunst, Bildende Kunst, Form, Keilrahmen, Leinwand, Wandbild, Geometrie, geometrisch, Duesseldorf, Dusseldorf, Statistik, statistisch, Raumbezug, Computerkunst, Computergrafik, Performance, zeitgenössische Kunst, Medienkunst, Druckgraphik, Druckgrafik, Zeichnung, Installation, Rauminstallation, Experiment, Kunstausstellung, Ausstellung, Kunstprojekt, experimentelle Musik, experimentelle Kunst, Relief, Diagramm, Acrylfarbe, Farbe, Malerei, Diagrammbild, Grafik, Wandmalerei, Bild, Gemälde, Düsseldorf
1962
geboren in Dortmund
1988-95
Studium der freien KunstWKunstakademie Münster, Prof. Ulrich ErbenWMeisterschüler
2003
Kunstpreis Malerei nach dem Ende der MalereiWKulturstiftung der Sparkasse Unna
2008
Geburt der Tochter Silja Katharina
seit 2013 lebt und arbeitet in Berlin
Mitglied im Westdeutschen Künstlerbund WKB und im Berufsverband Bildender Künstler BBK Berlin
Ausstellungen & Performances (Auswahl)
2016
ÜEBERSCHICHTWMalerei & ZeichnungWAxel Obiger, BerlinW(mit Enrico Niemann)
2015
The JHB ArchiveWZeichnungWBOM Birmingham/GB
2014
Malerei / Ruhr von schwarz bis weißWMalereiWKunsthalle Recklinghausen
2013
AusnahmezustandWZeichnungWKünstlerhaus Dortmund
WIR WIEDER HIER
(Ausstellung des WKB)WZeichnungW
Kunstmuseum Bochum
Projektraum Bahnhof 25.de
WKleveWWandmalerei und Grafik W(mit Elly Valk-Verheijen)W
2012
Trilogie des LochesWRelief-InstallationWKunstraum t27WBerlin
Handreichungen
WMalereiWrhenania KunstwerftWKöln
2011
KünstlerGästeHausWMalereiWKünstlerhaus Dortmund
2010
Landpartie (Ausstellung des WKB)WGrafikWKunstmuseum Ahlen
Perspektiven
WMalerei / GrafikW(im Rahmen der RUHR.2010)W
Kulturstiftung der Sparkasse Unna
Malerei
WVerein für aktuelle Kunst RuhrgebietWOberhausenW(mit Sören Schmitt)
2009
Diagrammbild Drahtschaf DeutzWGrafik-ProjektionWBrückenmusik 15, Köln
2008 perplex, expansive KomplexitätWMalereiWKünstlerhaus Dortmund
2007 Konstruktive UnschärfenWWMalerei & GrafikWMuseum Haus Ludwig (Studio) / Galerie WalzingerWSaarlouis (E)
polygonal und unscharf
WMalereiWGalerie SlowboyWDüsseldorf (E)
2006
Langsame BilderWMalereiWGalerie Ulrich MuellerWKöln
Holy Ghost 4
WWMalerei & WandmalereiWVoorkamerWLier/B
2005
Lohn der Arbeit (Ausstellung des WKB)WMalereiWVerein für aktuelle Kunst RuhrgebietWOberhausen
2004
www.wartebilder.deWInternetbilder-Projekt (E)
2003
mal,10WWMalerei & WandmalereiWFörderverein Aktuelle KunstWMünster (E)
2001
loopsWWMalerei & WandmalereiWGallery CASWOsaka/Japan (E)
1999
%=%W Mixed-Media-Installation & PerformanceWKunsthalle ExnergasseWWien
1997
Flashes/ afterimage & the Blitzlichtdirigent WMedia-InstallationWa.o.2WKünstlerhaus DortmundW(mit Shinichi Yanai)
Onderweg
WDia-InstallationWVoorkamerWLier/B (E)
1996
Once Upon a Time in the WestWDia-InstallationWVisionen & BegegnungenWHalle/Saale (E)
winter
WObjekteWde SterrenwachtWRotterdam/NL
1994-96
'EURO"SCAN'W solo Computer-Performances
WExperimental IntermediaWNew York/USA
WHet ApollohuisWEindhoven/NL
WLogos FoundationWGent/B
WKunstverein Krefeld
1994
IntrospektionWMal- und SchleifobjekteWpaszti bott galerieWKöln
1993
digittilit - vorm folgt verfahrenWMixed-Media-InstallationWKunstakademie Münster, Examen
1992
AstraumWInstallationWGut OpherdickeWKreis Unna

Kuratorische Projekte am Künstlerhaus Dortmund
2005
2004
2002
2001
2000
mehr als genugWMalerei
fylmklasseWStudenten von Prof. Andreas KöpnickWMünster
Stille / / Nacht
W
Uwe EhrngruberWEva-Maria KollischanWRalf Peters
puddlesWYasuko ToyoshimaWSoichi Arichi / Takashi SasaokaWYasuo OgawaWNoriki Tokuda
KlasseWStudenten von Prof. Rainer RuthenbeckWMünster