ASCII trace to JHBwwLitaneiwwZirkularwwGrünRauschwwRiemannwwDrahtschafwwSteinbockwwKindler

LiedCodewiwGlaeswwVerbraucherwiwAutographwiwGravurwiwGeschloss
ZirkularLoop ASCII „Autopoiese“
Zirkelminen und farbige Feinmine auf Papier
42 x 59,4 cm, 2015
ZirkularLoop o.T. (Zeitrose)
(1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12)
Zirkelminen und Graphit auf Papier
30 x 30
cm, 2015
o.T. (Zirkular/Atmung 5)
Graphit auf Papier
39,7 x 29,7 cm, 2012
o.T. (Zirkular/Atmung 1)
Graphit auf Papier
2012
o.T. (Zirkular/Atmung 4)
Graphit auf Bütten
2012
o.T. (Zirkular/Atmung 3)
Graphit auf Papier
2012
o.T. (ZirkularLoop 1)
Graphit und Kopierstift auf Papier
48 x 36‚ cm, 2012
o.T. (ZirkularLoop 2)
Graphit und Kopierstift auf Papier
48 x 36 cm, 2012
Mit Zirkel gezeichnete Wiederaufnahme von Loops bzw. Geschlossenen Systemen. Es sind nun Kreisformen, die sich zu Endloslinien einpendeln. Durch Überlagerung bilden sie, im Einklang mit der aktuellen Tendenz der Loopscape-Gemälde, Wellenformationen. In welcher Intensität sich auf solch zeichnerische Weise auch Unschärfe-Effekte erzielen lassen, wird sich im Laufe der Weiterentwicklung zirkularer Prozesse zeigen...
Neu bei der Reihe .../Atmung ist, dass das Format sowohl von innen als auch von außen zu verstehen und umreißen ist. Ein zeichnerischer Prozess, bei dem sich Ein- und -Aus wechselseitig bedingen und dynamisch stabilisieren.
Kreisendes Denken vgl. auch hier und Deutz.